Kundenportal
1
Stromtankstelle
2
Waldschwimmbad
3
Mehrwertsteuerreduzierung
4
KEEPy
 
 

24 h | Bereitschaft: 06351 407-107

0800 7759000  (außerhalb der regulären Arbeitszeit)

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Öffnungszeiten

Waldschwimmbad Eisenberg bleibt geschlossen

In der Sitzung vom 04.06.2020 wurden dem Verbandsgemeinderat Eisenberg durch die Geschäftsführung der KEEP-GmbH verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, unter welchen Voraussetzungen das Freibad in Eisenberg gegebenenfalls geöffnet werden könnte.

Grundlage der Überlegungen bildeten die Anforderungen aus der achten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (8. CoBeLVO) sowie dem Hygienekonzept für Freibäder in Rheinland-Pfalz vom 26.05.2020.

Die Vorgabe der Sicherstellung des Abstandsgebotes von 1,50 m in den landesrechtlichen Regelungen erfordert eine Vielzahl von Maßnahmen wie Begrenzung von Besucherzahlen, Kontaktdatenerfassung, Wegekonzepte, Beckentrennung, Begrenzung von Schwimmern in den Becken, Bahnen schwimmen, Trennung von Liegewiesenbereichen, Wartezoneneinrichtung.

Ein geregelter Badebetrieb wie in den vergangenen Jahren ist unter diesen Bedingungen nicht möglich. Bei Öffnung des Schwimmer- u. Spaßbeckens muss zur Trennung dieser Bereiche ein Bauzaun aufgestellt werden. Die Wärmehalle muss geschlossen bleiben. Toiletten und Umkleidekabinen werden durch mobile Einrichtungen ersetzt. Der Sprungturm, die Rutschbahn und das Kleinkindbecken bleiben geschlossen. Im Spaßbecken dürfen die Attraktionen nicht betrieben werden. Die Sonnenliegen und Sitzmöglichkeiten um die Becken stehen nicht zur Verfügung. Im Schwimmerbecken dürfen sich maximal 75 Personen und im Spaßbecken maximal 35 Personen aufhalten.

Insbesondere ist eine stetige Überwachung des Abstandgebots sowie der Kontaktbeschränkungen durch den Badbetreiber in allen Bereichen des Bades (Ein- und Ausgangsbereich, Liegewiese, einzelne Becken, Toiletten, Umkleidekabinen zzgl. Parkplätze rund ums Schwimmbad) sicherzustellen.

Diese sehr hohen Anforderungen bezüglich Kontrollpflichten und damit verbundene Haftungsrisiken für den Träger des Bades und das Personal konnten bislang nicht minimiert werden.

Unter Berücksichtigung aller Haftungsrisiken und Auflagen hat der Verbandsgemeinderat Eisenberg beschlossen, das Freibad in dieser Saison nicht zu öffnen.

Die Ratsmitglieder, Beigeordnete, Bürgermeister und Geschäftsführer bedauern diese Entscheidung, aber die Gesundheit und Sicherheit unserer Bevölkerung muss im Vordergrund stehen.

 

Bleiben Sie gesund

Stefan Lorentz Bernd Frey Helmut Zurowski
Geschäftsführer Bürgermeister Geschäftsführer
KEEP GmbH
KEEP GmbH



Reinhard Wohnsiedler Peter Funk Gisela Mähnert
1. Beigeordneter der 2. Beigeordneter der 3. Beigeordneter der
Verbandsgemeinde Verbandsgemeinde Verbandsgemeinde



Wolfgang Schwalb Wolfgang Seitz Uwe Kistner
Franktionsvorsitzender Franktionsvorsitzender Franktionsvorsitzender
SPD CDU FWG