Eisenberg
KEEP – Kommunale Eisenberger Energiepartner GmbH
Hettenleidelheim
KEEP – Kommunale Eisenberger Energiepartner GmbH
Obrigheim
KEEP – Kommunale Eisenberger Energiepartner GmbH
Ramsen
KEEP – Kommunale Eisenberger Energiepartner GmbH
Wattenheim
KEEP – Kommunale Eisenberger Energiepartner GmbH
 
 
Eisenberg
KEEP – Kommunale Eisenberger Energiepartner GmbH
1
Hettenleidelheim
KEEP – Kommunale Eisenberger Energiepartner GmbH
2
Obrigheim
KEEP – Kommunale Eisenberger Energiepartner GmbH
3
Ramsen
KEEP – Kommunale Eisenberger Energiepartner GmbH
4
Wattenheim
KEEP – Kommunale Eisenberger Energiepartner GmbH
5
KEEPy
 
 

24 h | Bereitschaft: 06351 407-107

0800 7759000  (außerhalb der regulären Arbeitszeit)

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

grundzuständiger Messstellenbetrieb

Die Keep Kommunale Eisenberger Energiepartner GmbH nimmt als grundzuständiger Messstellenbetreiber nach dem Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) innerhalb seines Netzgebiets die Aufgabe des Messstellenbetriebs wahr.

Soweit es nach § 30 MsbG technisch möglich und nach § 31 MsbG wirtschaftlich vertretbar ist, sind Messstellen mit intelligenten Messsystemen in folgenden Fällen auszustatten:   

-            Bei Letztverbrauchern mit einem Jahresstromverbrauch über 6.000 Kilowattstunden sowie bei solchen Letztverbrauchern, mit denen eine Vereinbarung nach § 14a des Energiewirtschaftsgesetzes besteht

 -            Bei Anlagenbetreibern mit einer installierten Leistung über 7 Kilowatt.

Weiter sind Messstellen bei Letztverbrauchern und von Anlagenbetreibern mit modernen Messeinrichtungen bei Neubauten und größeren Renovierung mit modernen Messeinrichtungen auszustatten.

Soweit dies nach § 30 MsbG technisch möglich und nach § 31 wirtschaftlich vertretbar ist, können Messstellen mit intelligenten Messsystemen in folgenden Fällen ausgestattet werden:   

-            Bei Letztverbrauchern mit einem Jahresstromverbrauch bis einschließlich 6.000 Kilowattstunden

 -           Bei Anlagen mit einer installierten Leistung über 1 bis einschließlich 7 Kilowatt.

 

Entgelte für moderne Messseinrichtungen und intelligente Messsyteme

Messstellenvertrag

Der Messstellenvertrag ist gemäß § 9 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 MsbG zwischen Anschlussnutzer und grundzuständigem Messtellenbetreiber abzuschließen. Der Vertrag regelt die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Vertragspartner im Zusammenhang mit
der Durchführung des Messstellenbetriebs. Er kommt automatisch durch die Energieentnahme nach Installation einer mordernen Messseinrichtung oder eines intelligenten Messsystems zustande.